Reife Haut

Das Alter geht an niemandem spurlos vorbei, so sagt man. Und tatsächlich: Im Laufe des Lebens wird das Erscheinungsbild unserer Haut von zahlreichen inneren und äußeren Einflüssen geprägt.

Bereits ab dem dreißigsten Lebensjahr machen sich bei den meisten Menschen erste Hautveränderungen – wie leichte Mimik-Fältchen – bemerkbar, die sich im Laufe des Lebens verstärken. Denn mit der Zeit verliert die Haut Feuchtigkeit und ihre natürliche Spannungskraft lässt nach. Zudem teilen sich die Hautzellen langsamer, wodurch die Haut mehr Zeit zum Regenerieren benötigt.
Die gute Nachricht: Wie stark und schnell die Haut altert, bleibt nicht nur dem Zufall und der Natur überlassen – mit den richtigen Pflegetipps und Produkten, die speziell auf die Bedürfnisse reifer Haut abgestimmt sind, lässt sich vorzeitiger Hautalterung sanft vorbeugen. Sie sorgen für ein nachhaltig vitales, verjüngtes Hautbild und ein gesundes Hautgefühl.
Ältere Dame betrachtet sich im Spiegel

Besondere Pflegebedürfnisse reifer Haut

Es gibt eine Vielzahl äußerer Faktoren, die einen maßgeblichen Einfluss auf die Hautalterung haben. Dazu zählt in erster Linie die Sonneneinstrahlung, denn sie ist die stärkste Quelle für lichtbedingte Hautalterung. Ihr kann man beispielweise mit einem zuverlässigen basischen Sonnenschutz einfach und unkompliziert entgegenwirken.

Darüber hinaus lassen Umweltfaktoren wie die Ernährung oder der Konsum von Genussmitteln, aber auch der Kontakt mit Schadstoffen und Feinstaub die Haut schneller altern. Eine gesunde Lebensweise und eine ausgewogene Ernährung sind daher ein wichtiger Schlüssel für ein frisches, vitales Hautbild.

Neben diesen äußeren Einflussfaktoren finden in unserem Körper auch naturgegebene innere Prozesse statt, welche die Hautalterung in Gang setzen. Insbesondere nehmen Frauen zwischen 45-50 Jahren deutliche Hautveränderungen wahr, die häufig mit hormonellen Schwankungen in den Wechseljahren zusammenhängen. In dieser Zeit stellt der Körper deutlich weniger Östrogen, ein wichtiges weibliches Hormon, her. Dieses ist unter anderem für die Produktion von Kollagen (ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes) und die Wasserspeicherung der Hautzellen zuständig. Sinkt der Östrogenspiegel, wird die Haut dünner, trockener und weniger elastisch. Die Zellerneuerung verlangsamt sich und die Haut verliert an Spann- und Speicherkraft, wodurch sie schnell schlaff und fahl aussehen kann.

Mit den Wechseljahren verändert sich nicht nur der Hormonspiegel, sondern der gesamte Stoffwechsel: Der Körper – und damit auch die Haut – sind weniger stark durchblutet, was eine verminderte Talgproduktion bedingt. Wird weniger Talg produziert, nimmt der natürliche Fettfilm auf der Haut ab, der sie vor äußeren Einflüssen schützt und mit Feuchtigkeit versorgt. Außerdem beginnen die Nieren langsamer zu arbeiten, was wiederum den Abbau von überschüssigen Säuren im Körper verlangsamt. In der Folge kann es im Alter schneller zu einer Übersäuerung kommen, was sich oftmals auch deutlich im Hautbild widerspiegelt: Die Haut erscheint trocken, fahl und schlaff.

Ältere Frau mit Creme auf Wange

Auf welche Produkte sollte bei reifer Haut zurückgriffen werden?

Um der vorzeitigen Hautalterung und Fältchenbildung entgegenzuwirken, hat SIRIDERMA hochverträgliche basische Produkte entwickelt, die genau auf die Pflegebedürfnisse reifer Haut abgestimmt sind. Sie spenden intensiv Feuchtigkeit und versorgen die Haut mittels ausgesuchter hochwertiger, pflanzlicher Inhaltsstoffe mit allem, was sie braucht. Dank der einzigartigen Basen-Balance-Formel wird zudem die Hauterneuerung unterstützt.

Die leicht basischen SIRIDERMA-Hautpflegeprodukte können mit Hilfe der  einzigartigen Basen-Balance-Formel das gesunde Säure-Basen-Gleichgewicht der Hautoberfläche unterstützen, indem überschüssige Säuren auf der Haut neutralisiert werden. Das leicht basische Milieu regt außerdem die Aktivität der Keratinozyten in der Haut an, die hauptsächlich für Hauterneuerung zuständig sind und die Haut somit bei der Regeneration unterstützen. Gleichzeitig wird die reife Haut mit wichtigen feuchtigkeitsspendenden und rückfettenden Komponenten versorgt, welche die Hautbarriere stärken und für ein vitales Hautbild und ein frisches Hautgefühl sorgen.
Ältere Dame cremt sich das Gesicht

Welche Inhaltsstoffe benötigt reife Haut?

Anspruchsvolle Haut verlangt nach einer nährenden Pflege, die vor allem ausreichend Fett und Feuchtigkeit spendet. Einige ausgewählte Inhaltsstoffe haben sich insbesondere für die Pflege reifer Haut bewährt und finden sich daher auch in SIRIDERMA-Produkten wieder:

  • Glycerin wirkt stark feuchtigkeitsbindend auf der Haut. Die Hautelastizität wird erhöht und die Barrierefunktion der Haut regeneriert. In SIRIDERMA-Produkten wird ausschließlich hochwertiges pflanzliches Glycerin verwendet.
  • Hyaluronsäure kann außerordentlich gut Wasser binden und speichern, weshalb sie als Feuchthaltefaktor für Haut und Haare wirkt.
  • Urea (Harnstoff) wird in der Kosmetik vor allem wegen seiner feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften verwendet.
  • Hochwertige pflanzliche Öle erhöhen auf natürliche Weise den Fettgehalt der Haut und spenden gleichzeitig Feuchtigkeit. In SIRIDERMA-Produkten werden ausgewählte Kombinationen verschiedener pflanzlicher Öle eingesetzt, die viele positive Eigenschaften für die Haut mitbringen.
  • Panthenol (auch bekannt als Provitamin B5) unterstützt die Hautneubildung, Regeneration und die natürliche Barrierefunktion der Haut. Gleichzeitig erhöht es das Feuchthaltevermögen der Haut, hat pflegende Eigenschaften und verbessert die Haut-Elastizität.
  • Tocopherol steht für Vitamin E, ein natürliches Antioxidans mit zellschützenden Eigenschaften. Zusätzlich verbessert es die Feuchtigkeitsversorgung im Gewebe und hat daher einen hautpflegenden Effekt.

SIRIDERMA Produktempfehlungen für reife Haut

Ultimativ Nachtcreme

Inhalt: 50 Milliliter

49,95 €
Exklusiv Vital Creme

Inhalt: 50 Milliliter

32,95 €
Intensiv-Serum Hyal4

Inhalt: 30 Milliliter

34,95 €
Augencreme

Inhalt: 15 Milliliter

32,95 €
Handcreme

Inhalt: 50 Milliliter

10,95 €

Ratgeber

In unserem Ratgeber-Bereich finden Sie Beiträge rund um basische Hautpflege, verschiedene Hauttypen sowie Pflegetipps für verschiedene Hautbilder.

Dermatologe betrachtet Haut s

Studienbelegte Wirksamkeit und Verträglichkeit

Studien mit der basischen SIRIDERMA MED Wirkpflegeserie bestätigten eine deutliche Verbesserung des Hautzustands und eine sehr gute Verträglichkeit bei chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen, insbesondere bei Neurodermitis und Psoriasis.
Frau mit Creme auf der Wange

Basen-Balance-Formel

Was steckt hinter der einzigartigen Basen-Balance-Formel von SIRIDERMA und was bedeutet das für meine Hautpflege?
Frau mit Sommersprossen cremt sich das Gesicht

Basische Hautpflege

Wer unter Hautproblemen oder (chronischen) Hauterkrankungen leidet, hat oft schon von Kindheit an einen langen Leidensweg zu bestreiten. Ein Ansatz, den Betroffene jedoch noch nicht kennen, ist eine intelligent zusammengesetzte basische Hautpflege, die einen ganz anderen Pflegeansatz verfolgt, als herkömmliche Produkte es tun.